Programm 2018/2019

Salomon Landolt

Salomon Landolt um 1783/84

Dienstag, 13.11.2018, 20.00 Uhr
Szenische Lesung

Katholisches Pfarreizentrum

«…in seinem ganzen Wesen originell»

Salomon Landolt war ein Landvogt, wie er im Buche steht – bei Gottfried Keller nämlich, als «Der Landvogt von Greifensee», der wohl schönsten unter den «Züricher Novellen». Zweihundert Jahre nach Landolts Tod erinnern wir an den eigenwilligen Schweizer Charakterkopf, Politiker und Militär, der nicht nur vielseitig und unkonventionell, sondern auch ausgesprochen hilfsbereit war, konservativ und innovativ zugleich, wahrhaft salomonisch in seinen Urteilen, witzig und künstlerisch begabt. Landolts Freund David Hess hat ihm kurz nach seinem Tod ein biografisches Denkmal gesetzt.

Dank der Aufzeichnungen von David Hess und der Stimme von Hanspeter Müller-Drossaart wird Salomon Landolt für uns lebendig. Heidi Izzo, Querflöte, begleitet den Abend mit Musik aus der Zeit.

Einführung und Moderation: Angelika Maass

Tickets
CHF 25.–/20.– 
(AHV, Legi) 
Mitglieder haben freien Eintritt
Kasse ab 19.30 Uhr, kein Vorverkauf

C. F. Meyer - Plautus im Nonnenkloster

Im Tal der Gebeine