Programm 2019/2020

Esther Pauchard und Heidi Izzo

Donnerstag, 7.5.2020, 20.00 Uhr
Gespräch und Lesung

Kulturkeller (Conradstift)

Zwei Künstlerinnen treffen sich

Esther Pauchard aus Thun, Psychiaterin, Therapeutin und Krimiautorin, und Heidi Izzo aus Kilchberg, Musikerin, Musikpädagogin, Performerin und Malerin, unterhalten sich über ihr Kunstschaffen und darüber, wo sie ihre Inspiration finden.

2010 gab Esther Pauchard mit «Jenseits der Couch» ihr Debüt. Im Mittelpunkt steht die Psychiaterin Kassandra Bergen, die wiederholt in Verbrechensfälle verwickelt wird. Im neuesten Krimi «Tödliche Macht» verschwindet plötzlich eine junge Frau. Diesmal ermittelt Melissa Braun – unter anderem auch in Zürich. Bei ihren Recherchen in der Limmatstadt wurde Esther Pauchard von Heidi Izzo unterstützt.

Das Gespräch der beiden Künstlerinnen findet inmitten von Heidi Izzos ausgestellten Werken statt. Samtene Rosenblätter und knorrige Baumstämme schaffen das spezielle Ambiente, um von Esther Pauchard in die Halbwelt der «Tödlichen Macht» entführt zu werden.

Moderation: Guido Braschler

Tickets
CHF 30.–/25.–
(AHV, Legi)

Mitglieder haben freien Eintritt
Kasse ab 19.30 Uhr
Kein Vorverkauf

Seepavillon Hernergut Horgen

Lieblingsbücher und Neuerscheinungen